Tipps nach dem Unfall 


Wenn Sie mit Ihrem Fahrzeug in einen Unfall verwickelt waren und keine Schuld daran hatten, können Ihnen folgende Tipps weiterhelfen: 

 

1.     Dem Geschädigten steht grundsätzlich eine freie Sachverständigenwahl zu.

2.    Liegt an einem geschädigten KFZ  ein Wertminderungsanspruch vor, könnte dieser ohne  eine unabhängigen Gutachter verloren gehen.

3.  Im Allgemeinen hat man als Geschädigter das Recht, sein Fahrzeug in eine selbst ausgewählte, vertrauensvolle Werkstatt zu geben, um den Schaden reparieren zu lassen.

4.   Die unabhängige gutachterliche Beweissicherung des Schadens hilft in der Regel, bei späteren Auseinandersetzungen den Schaden oder den Schadenshergang in vollem Umfang darzulegen.

5.    Viele Geschädigte machen von ihrem Recht Gebrauch und nehmen sich einen unabhängigen Anwalt, um sich ihren Schaden auch in vollem Umfang ausgleichen zu lassen. Denn als Laie weiß man oft nicht, was einem Geschädigten alles zusteht.